Konzert am 9. September 2018 im Weissen Saal – Schloss Birstein

Maria Azova, Violine
Roland Horn, Violoncello
Ekaterina Kitáeva, Klavier

Begegnung von Klassik und Tango im Schloss Birstein

Klassische Musik auf höchstem Niveau erklingt am Tag des Offenen Denkmals im Schloss Birstein: am Sonntag, dem 9. September 2018 um 16:00 Uhr im Weißen Saal. Im Rahmen der Reihe „Hör‘ mal im Denkmal“ konnten mit der Violinistin Maria Azova, dem Violoncellisten Roland Horn sowie der Pianistin Ekaterina Kitáeva drei Musiker von internationalem Rang verpflichtet werden.

Das Programm beinhaltet unter anderem das Klaviertrio B-Dur, WoO 39 von Ludwig van Beethoven, das Klaviertrio d-Moll, Opus 49 von Felix Mendessohn Bartholdy sowie das „Trio e’légiaque“ in g-Moll von Sergei Rachmaninow.

Maria Azova schloss ihr Studium bei Prof. Josef Rissin an der Musikhochschule Karlsruhe ab. Als Solistin spielt sie mit zahlreichen namhaften Orchestern, u.a. mit dem Museumsorchester Frankfurt und der Baden-Badener Philharmonie. Sie gewann mehrere Wettbewerbspreise, darunter den 1. Preis beim Alois Kottmann-Wettbewerb in Frankfurt, eine Bronzemedaille beim Henryk Szeryng-Wettbewerb in Mexico und einen 2. Preis beim Michelangelo Abbado-Wettbewerb in Mailand.

Roland Horn studierte an der Musikakademie Basel bei Prof. Ivan Monighetti und an der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main bei Prof Michael Sanderling. Er war von 2006 bis 2007 als Solocellist an der Rheinischen Philharmonie Koblenz tätig. Seit 2008 ist er Mitglied des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters.

Ekaterina Kitáeva, in Moskau geboren, erhielt ihre pianistische Ausbildung in Moskau und an der Musikhochschule Frankfurt am Main, zuletzt in der Meisterklasse von Prof. Joachim Volkmann. Sie hat früh damit begonnen, zu improvisieren und eigene Werke zu komponieren, wobei sie sich rhythmischer und harmonischer Stilelemente der heutigen Zeit, einschließlich des Blues und des Jazz, bedient.

Eintrittskarten für das Konzert auf Schloss Birstein erhalten Sie:
Fürst von Isenburgische Rentkammer, Schloßstr. 2, 63633 Birstein, anette.borchmann@isenburg.de, Tel. 06054 9175-15 (werktäglich bis 12:30 Uhr)