Prinzessin Zita ist getauft

Am 29. April 2017 feierte das Fürstliche Haus Isenburg auf Schloss Birstein die Taufe der zweiten Tochter des Erbprinzen. Seine Exzellenz der Weihbischof von Fulda, Prof. Dr. Karlheinz Diez, taufte die jüngste Prinzessin auf den Namen Zita Maria Immaculata Elisabeth Irina Prinzessin von Isenburg in der katholischen Kirche Birstein.

Den feierlichen Gottesdienst bereicherten die Sängerinnen und Sänger der Chöre am Fuldaer Dom unter der Leitung des Domkapellmeisters Franz-Peter Huber. Neben den Eltern waren auch alle Geschwister von I.I.D.D. des Erbprinzen und der Erbprinzessin anwesend. Im Anschluß an den Gottesdienst feierte die Familie mit den Taufpaten Alexandra Christl, Victoria Lieftüchter, I.K.u.K.H. Katharina Erzherzogin von Österreich, I.K.H. Prinzessin Aimée von Oranien-Nassau und I.H. Kelly Erbprinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha die Taufe im Schloss.

Taufe

© Fürstliches Haus Isenburg